Rückblick auf die Vorstellungen im Jahr 2011:

Politiker haben kurze Beine

Schwank von Erich Koch




Bürgermeister Oskar Kümmerling (Harald Winkelblech) soll überraschend Staatssekretär in Berlin werden. Zuvor muss jedoch Gundolf Glühstengel (Gustav Wünschel), persönlicher Referent des Ministers, die häusliche und familiäre Situation von Oskar und seiner Frau Maria (Gisela Müller) überprüfen.

Oskar hat mit seinem Auto eine Frau (Jule: Nadine Gärthöffner) angefahren und die Bewußtlose ins Zimmer gebracht und auf den Tisch gelegt. Jule muss beatmet werden. Das übt zuerst Knecht Bruno (Wolfgang George) mit Oskars Frau Maria. Dazu kommt Gundolf Glühstengel ins Zimmer. Er folgert daraus, dass Knecht Bruno der Bürgermeister ist.

So beginnt nun das Chaos. Oskar muss den Knecht mimen, die rustikale Oma Adele (Renate Brosam) wird zur Haushälterin umfunktioniert und Opa Theo (Bernd Winkelblech) wird zum Butler ernannt. Paul (Andreas Wingerter), der Sohn von Oskar und Maria, muss als Amme auftreten. Das Unfallopfer Jule, die an Gedächtnisschwund leidet, muss als chinesischer Koch herhalten. Als dann noch Pia (Maria Müller),die Schwiegermutter von Oskar, überraschend eintrifft, scheint alles verloren. Jedoch kommen sich Pia und Gundolf bei ein paar Cognac rasch näher und verschwinden angesäuselt im Gästezimmer.

Paul und Jule verlieben sich als Romeo und Julia.

Paul nimmt als Amme ein dunkelhäutiges Baby in den Arm, das Oskar bei seinem Unfallopfer gefunden hat.

Bei dem abendlichen Essen bedient nun der Butler die Gäste und der chinesische Koch Jule trägt das Essen auf. Dazu kommt schließlich der Minister (auch von Bernd Winkelblech gespielt), der seinen Staatssekretär abholen möchte. Schließlich kann Maria den Schwindel und die andauernden "Beschnaufungen" von Bruno nicht mehr ertragen und der Schwindel fliegt auf.

Jule erkennt plötzlich in dem Minister ihren Vater. Von dem stammt das dunkelhäutige Baby, das er auf einer Afrikareise gezeugt hat. Daraufhin muss der Minister nach Brüssel gehen, Gundolf wird sein Nachfolger, Oskar dessen persönlicher Referent und der schlagfertige Butler Staatssekretär. Paul und Jule adoptieren das Baby und heiraten.



Regie: Bernd Winkelblech

Frisuren:
Susi Gündel

Maske:
Christel Coletta

Souffleusen:
Karolina Frankmann

Inge Nievels




Verlag: Wilfried Reinehr


Startseite | Currywurst und Kaviar 2019 | Archiv | Datenschutz/Haftung | Feedback | Impressum