Ein Rückblick auf die Vorstellungen vor dem Jahr 2000:

30 Jahre Laientheater in Bornheim


1950-1960
Das Laientheater wurde in Bornhem beim Sportverein gespielt. Danach jedoch fanden für viele Jahre keine Aufführungen mehr statt.


1974 Die Landfrauen begannen wieder Theater zu spielen unter der Regie von Gudrun Traxel. Es spielten nur Frauen, die auch die Männerrollen übernahmen. Die Landfrauen spielten dann ab 1977 bis 1991 im jährlichen Wechsel mit dem Sportverein.


1977 Hilfe, ich liebe einen Gammler
Unter der Regie von Gudrun Traxel wurde in der alten Turnhalle gespielt. Im Wechsel mit den Landfrauen wurden danach die Stücke aufgeführt.


1979 In Deckung Heini, die Liebe kommt


1981 Das Heiratsinserat



1983 Rendevouz im Bauernschrank
Ab diesem Jahr wurde im neuen Dorfgemeinschaftshaus gespielt.



1985 Die Killerlady

1987 Frauen, nein danke



1989

Der doppelte Moritz

1991

Das Zuckerpüppchen



1993



Der Ochsenhandel
1992 verstarb Gudrun Traxel und Peter Flach übernahm 1993 die Regie.

<



1995


Die verrückte Familie
Von diesem Jahr an spielt der Sportverein jährlich.



1996

Papa wird schon richten



1997

Der schwarze Ochs



1998

Das Loch in der Wand

1999

Theater auf der Küchenbank



Seit dem Jahr 2004 führt Bernd Winkelblech Regie.
Seit den letzten 30 Jahren wurden 20 Theaterstücke aufgeführt.


Startseite | Currywurst und Kaviar 2019 | Archiv | Datenschutz/Haftung | Feedback | Impressum